Gemeinschaftlich mit großem Know-How, regionaler Verwurzelung und jahrelanger Erfahrung im Bereich erneuerbare Energien

Die Unternehmensgruppe ist im Jahr 1985 von Herrn Lübbe Stecker mit den Schwerpunkten Schifffahrt und Spezialimmobilien gegründet worden. Nach einem erfolgreichen Marktstart beschloss Lübbe Stecker gemeinsam mit den Geschäftspartnern die im Bau befindlichen Schiffe in eine eigene Reederei auszugliedern. Aufgrund der enorm hohen Nachfrage nach Laderaum wurden in der Hochphase der Schifffahrt drei Reedereien unter der Flagge der Unternehmensgruppe geführt.

Als zweites Standbein der Unternehmensgruppe wurde der Bereich der Spezialimmobilien aufgebaut. Ein eigens dafür ausgegliederter Bereich unter der Führung von Lübbe Stecker konzipierte Kliniken, Wohn- und Industrieimmobilien. Die Verwaltung des Geschäftsbereiches Immobilien wird seit dieser Zeit nach wie vor in dem familiengeführten Unternehmen durchgeführt.

Mit der Gründung des Bereiches Erneuerbare Energien im Jahr 1997 trat Helmer Stecker in die Firma seines Vaters ein. Diesen Bereich baute Helmer Stecker zu einem der erfolgreichsten und größten Projektentwickler für Windenergie in Deutschland aus. Mit einer projektierten Gesamtleistung von fast einem Gigawatt wurden Windkraftprojekte im On- und Offshore Bereich umgesetzt. Zu dieser Zeit arbeiten über 100 Beschäftigte innerhalb der Unternehmensgruppe.

Bereits 1999/ 2000 wurde der Windpark Klettwitz in Brandenburg mit 38 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 62 Megawatt und mehr als 80 Mio. Euro Gesamtinvestitionsvolumen realisiert. Seinerzeit war es Europas größter Windpark. Dieser Windpark wurde mittlerweile mit 27 leistungsstärkeren Windkraftanlagen erfolgreich repowert und leistet heute 89 Megawatt.

Im Jahr 2017/2018 hat die zur Stadtwerke Hannover gehörende enercity Erneuerbare GmbH den Großteil der Unternehmensgruppe erneuerbare Energien erworben. Die enercity Erneuerbare GmbH übernahm hierbei rund 220 Megawatt an bestehenden Windparks.

Das Unternehmen Terravent Investments bleibt sich bis heute den erneuerbare Energien treu, wobei sich der Fokus auf die Entwicklung von großen Photovoltaikparks auf Freiflächen verlagert hat. Darüber hinaus entwickelt die Terravent Investments mit starken Kooperationspartnern Konzepte zur Produktion und Nutzung von 100% grünem Wasserstoff.